Katechine aus Grünem Tee können angegriffene Haut heilen

In einer Studie, die vor kurzem  im US-Journal of Nutrition veröffentlicht wurde, hatten Frauen, die über 12 Wochen täglich ein Getränk mit einem hohen Gehalt an Grüntee-Polyphenolen tranken, eine wesentlich elastischere, glattere und hydratisierte Haut als zuvor. Eine der Kontrollgruppen wies 25% weniger Sonnenschäden auf, wenn sie dem UV-Licht ausgesetzt waren.

Grüner Tee enthält Katechine wie EGCG, ein sehr leistungsstarkes Antioxidans, das die Durchblutung der Haut fördert und sie mit mehr Sauerstoff  versorgt. Ausserdem versorgt grüner Tee die Haut mit den wichtigsten Nährstoffen. der die Haut langfristig gesund und jugendlich hält. Viele Kosmetiklinien bieten bereits Cremes und Masken als Anti-Aging-Mittel, die EGCG aus grünem Tee enthalten. Nachhaltiger ist es jedoch, die Haut über den Blutkreislauf mit den Wirkstoffen des Grünen Tees zu versorgen.

Grüner Tee ist nicht gleich grüner Tee ….

Allerdings sind nicht alle Grünteesorten gleich, Um die heilende Wirkung zu erzielen, muss der Tee auf spezielle Weise angebaut und verarbeitet werden. Er braucht besonders viel Schatten, solange er wächst. Nur so bilden sich die Wirkstoffe in ausreichner Menge. Da der grüne Tee nicht fermentiert wird, enthält er große Mengen der Antioxidanz EGCG.

Internationale Studien haben gezeigt, dass die Wirksoffe des grünen Tees unter anderem das Brustkrebsrisiko mindern können, sich günstig auf den Cholesterinspiegel auswirken, ebenso auch auf Rheuma und Gicht. Forscher des Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin konnten mit ihren Ergebnissen beweisen, dass EGCG giftige Eiweißablagerungen unschädlich machen kann. Diese Ablagerungen kommen zum Beispiel bei  Demenz und Alzheimer im Gehirn vor. In Japan weiss man das schon sehr lange, denn im Vergleich zu anderen modernen Ländern gibt es dort wesentlich weniger Alzheimerkrankte. Schon lange vermutet man dort, dass dies auf den täglichen Genuss von bis zu zwei Liter grünem Tees zurückzuführen ist. Japaner trinken ihn wie bei uns Wasser getrunken wird.

Unser Tipp:

Der leicht bittere Geschmack des Tees ist etwas gewöhnungsbedürftig und die Menge von 2 Liter täglich nicht jedermanns Sache. Deshalb empfehlen wir das pflanzliche Grüntee-Konzentrat von CRYSTAL SWISS. Dabei handelt es sich um einen flüssigen, viskos konzentrierten Extrakt aus Camellia sinensis (> 40% Epigallocatechingallate oder EGCG) in ‚echter Lösung‘ (Echte Lösung = molekular dispers, in Wasser löslich). Es  verfügt über eine sehr hohe biologische Verfügbarkeit und man benötigt pro Tag nur wenige Tropfen.